arrow-leftarrow-rightclosecontrastdownloadeasy-languagefacebookinstagramlogo-spe-kleinmailmenueMinusPlusprintsearchsoundtarget-blankTwitteryoutube
Inhaltsbereich
Themenforum Verbraucherpolitik,
30.04.2019

Lebensmittelverschwendung stoppen!Mehr als 80 Kilogramm Lebensmittel werden in Deutschland jährlich pro Kopf weggeworfen. IHRE gute Idee hilft, Verschwendung zu stoppen.

Es fehlt an Wertschätzung für Lebensmittel. Sie sind überall zu jeder Jahreszeit verfügbar, und das oft zu Preisen, die nicht ihren eigentlichen Kosten entsprechen. Schließlich werden für die Produktion dieser Lebensmittel Wasser, Energie und Rohstoffe verbraucht, landwirtschaftliche Flächen genutzt und Arbeitskraft investiert. Trotzdem scheint Wegwerfen oft billiger als Weiterverwenden: so wird ein schlechter Apfel im 6er-Pack im Handel nicht aussortiert sondern die ganze Packung mit 5 guten Äpfeln weggeworfen. Vom Acker bis zum Teller, auf jeder Stufe der Wertschöpfungskette gehen Lebensmittel verloren. Sie werden nicht geerntet, nicht verarbeitet, weil sie nicht der Norm entsprechen. Sie werden im Laden wegen kleiner Schönheitsfehler aussortiert oder müssen Platz für neue Ware machen. Sie werden im Privathaushalt entsorgt, weil nicht bedarfsgerecht eingekauft wurde. Sie werden in Kantinen und Restaurants weggeworfen, weil zu große Portionen gekocht wurden. Es gibt viele Gründe, die meisten davon wären mit einer besseren Abstimmung des Angebots auf den Bedarf und mit mehr Wertschätzung für Lebensmittel vermeidbar.

Das Thema Lebensmittelverschwendung geht alle an! Hier sammeln wir Ihre Ideen.